#1

Pille Palle MW - Württemberger - Wallach - Springen

in Rentnerpferde 16.11.2019 00:09
von Team James • 359 Beiträge


Bildquelle: Fee Fotografie

PILLE PALLE MW
1999 - Württemberger - Wallach - Dunkelbrauner - 1,67m

...........................................................................

Pille ist kein Pferd für Anfänger. Das bekommt vermutlich jeder Reitschüler zu hören, der sich von seiner Gemütlichkeit und seinen sportlichen Erfolgen trügen lässt. Der Wallach ist eigensinniger als so manch eine Stute und lässt das gern an ahnungslosen Reitschülern aus.
Das beginnt schon damit, dass er in der Herde gern Unruhe stiftet und das speziell dann, wenn ihn jemand von der Koppel holen will. Er ist der festen Überzeugung, der Herdenchef zu sein und widersetzt sich deshalb Luan, dem tatsächlichen Herdenchef, oder versucht die anderen zu verscheuchen. Gerade Sünder lässt sich das aber nicht gefallen und so entwickeln sich, wenn es Zeit ist, in die Box zurückzukehren, mehr oder weniger spielerische Kämpfe, die von Pille angezettelt wurden. Sein Verhalten ist umso schlimmer, je kälter die Temperaturen und wenn es wirklich kalt ist, kann er trotz Decke mitunter richtig schlecht gelaunt sein.
Selbst aus der Box ist er nicht so einfach zu holen. Er wartet immer schon in den Startlöchern, wenn sich jemand an seiner Tür zu schaffen macht, und wer nicht vorsichtig ist, der muss ihn dann einfangen. Zum Glück bleibt er meist bei einer anderen Box stehen, um ein wenig zu stänkern. Seine Box ist auch mit zahlreichen „Bitte nicht füttern!“ und „Vorsichtig bissig!“-Schildern verziert. Dies soll einerseits zu einem achtsamen Umgang mit ihm anregen, aber gleichzeitig auch verdeutlichen, dass Leckerlis bei Pille ein Tabu sind. Wenn die Gier überhandnimmt, unterscheidet er nicht mehr zwischen Futter und der Hand, die ihn füttert.

Beim Putzen ist er vergleichsweise brav. Er wird zwar mit der Zeit etwas ungeduldig und beginnt dann zu zappeln, aber wenn man davon absieht, dass er sich beim Hufegeben manchmal etwas ungeschickt anstellt, gibt es keinen Grund, sich zu beschweren. Auch beim Satteln und Zäumen hat er keine Unarten. Beim Anlegen von Bandagen oder Gamaschen ist er ein bisschen sensibel und zieht manchmal das Bein weg, wenn es zu lange dauert, aber trotzdem sollte man bei ihm nie auf Beinschutz verzichten.
Ist die Ausrüstung erst einmal dran, beginnt aber erst die richtige Arbeit. Und Arbeit findet Pille ganz besonders doof. Wer ihn einmal unterm Sattel erlebt hat, wird sehr überrascht davon sein, dass der Wallach im S-Springen erfolgreich war und in seiner aktiven Karriere sogar ein Mächtigkeitsspringen gewonnen hat. Es braucht aber sehr viel Geduld, Energie und auch eine Portion Kraft, um das Springtalent des Württembergers hervorzukitzeln.
Schon beim Warmreiten scheint er kaum einen Huf vor den anderen zu bekommen und selbst erfahrenen Reitern ist der Muskelkater nach einer Stunde mit diesem Wallach garantiert. Er neigt manchmal dazu, sich selbst zu sehr zu versammeln und muss stets sehr deutlich vorwärts geschickt werden. Selbst im Parcours, wo andere Pferde das Gaspedal finden, hat er ähnliche Anwandlungen. Dafür springt er selbst aus dem Stand noch über beachtliche Höhen, wenn er nicht doch lieber verweigert. Pille ist ein Pferd für jene erfahrenen Reiter, die selbst ein wenig zu viel Energie haben. Wer schnell die Flinte ins Korn wirft, wird von diesem Wallach nur Frust ernten. Mit Motivation und Freude lässt sich aber sogar Pille ein wenig aus der Reserve locken und springt dann doch noch gewaltige Hindernisse.

Pille ist übrigens der Grund, warum in unserer Reithalle (und eigentlich auch am Reitplatz) Handyverbot herrscht. So ruhig und gemütlich der Wallach auch ist, klingelt irgendwo ein Handy, ist es vorbei mit der Ruhe und selbst ein erfahrener Rodeoreiter hätte Schwierigkeiten, sich auf seinem Rücken zu halten. Die Regel wird natürlich besonders forciert, wenn Pille in einer Reitstunde geritten wird und inzwischen hat sich eingebürgert, dass jemand, dessen Handy in der Reithalle klingelt, fünf Runden am Hufschlag laufen und danach allen Anwesenden ein Getränk spendieren muss. Das Handyproblem war damit schlagartig gelöst und Pille hat keinen Grund zum Buckeln.


...........................................................................

Ausbildung: Springen Klasse S*, Dressur Klasse A, Vielseitigkeit Klasse A
Potenzial: Springen Klasse S*, Dressur Klasse A, Vielseitigkeit Klasse A

...........................................................................

Zuchttauglich? nein
Zugelassen für: nein
Prämiert/Gekört? nein
Züchter: Zuchtstall Moorwiesen & Reitstall Elwen
Vorbesitzer: Reitstall Moorwiesen

...........................................................................



...........................................................................



...........................................................................



...........................................................................

FOTOALBUM:








zuletzt bearbeitet 24.05.2020 21:04 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: user
Forum Statistiken
Das Forum hat 186 Themen und 1654 Beiträge.